Was können wir für Sie finden?

Datenschutzerklärung
(Stand März 2020)

 

„Wir“, der Trägerverein für regionale soziale Arbeit e.V., freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und Ihr Interesse an der Münchner Pflegebörse. Wir wissen, dass Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren persönlichen Informationen wichtig ist und beachten selbstverständlich die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

In der nachfolgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie insbesondere über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns bei Nutzung unserer Website sowie über Ihre damit im Zusammenhang stehenden Rechte informieren.

 

1. Verantwortlicher

 

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist:

Trägerverein für regionale soziale Arbeit e.V.
Vertreten durch die 1. Vorsitzende, Frau Marion Ivakko
Bayerstraße 77a Rückgebäude, 80335 München
Telefon: 089 / 18 93 58 - 16
Fax: 089 / 62 000 223
E-Mail: info@muenchnerpflegeboerse.de

2. Datenschutzbeauftragter

 

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

Datenschutzbeauftragter des Trägervereins für regionale soziale Arbeit e.V.
c/o BBH AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Telefon: 089 / 23 11 64 - 183
E-Mail: datenschutz@regsam.net

3. Informationen über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten

 

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann und soweit erhoben und verarbeitet, wie dies nach den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten erlaubt ist oder Sie uns Ihre Einwilligung gegeben haben. Sofern wir personenbezogene Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, kann diese Einwilligung jederzeit von Ihnen widerrufen werden, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

 

3.1. Welche Daten werden beim Besuch unserer Website standardmäßig erhoben?

 

Der Besuch unserer Website ist grundsätzlich ohne Registrierung oder Anmeldung möglich. Beim Besuch unserer Website erheben wir standardmäßig solche Daten von Ihnen, die von Ihrem Browser an unseren Server übermittelt werden. Unser Webserver protokolliert dabei aus Gründen der Sicherheit und Stabilität unserer Website automatisch die Zugriffe auf unsere Seite. Beim Besuch unserer Website erheben wir:

 

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vorstehenden Informationen mit Personenbezug ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO. Die Verarbeitung ist erforderlich, um die Sicherheit und Stabilität unserer Website zu gewährleisten. Wir speichern die Informationen für die Dauer von drei Tagen.

Die Informationen werden getrennt von Ihren weiteren Daten, die Sie uns eventuell, insbesondere bei einer Registrierung über unsere Website, übermittelt haben, gespeichert. Es erfolgt keine Verknüpfung der Daten mit diesen weiteren Daten.

 

3.2. Unter welchen Umständen und auf Basis welcher Rechtsgrundlage werden weitere personenbezogene Daten verarbeitet?

 

Die Bereitstellung von weiteren (zusätzlichen) personenbezogenen Daten ist freiwillig. Es hat für Sie grundsätzlich keinerlei negative Auswirkungen, wenn Sie uns keine weiteren personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. In einzelnen Zusammenhängen benötigen wir als Verantwortlicher allerdings personenbezogene Daten, um tätig werden zu können. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie sich als Anbieter auf unserer Website registrieren möchten.

 

4. Verarbeitung personenbezogener Daten nach Kontaktaufnahme

 

Wir verarbeiten Informationen und personenbezogene Daten, die Sie zum Zwecke der Kontaktaufnahme oder im Rahmen einer Anfrage an uns übermitteln. Hierunter fallen zum Beispiel Daten, die Sie uns mit und in einer E-Mail zusenden (z. B. E-Mail-Adresse, Name usw.). Um auf derartige Anfragen überhaupt reagieren zu können und eine dem Zweck Ihrer Anfrage entsprechende Bearbeitung vornehmen zu können, müssen wir auf die mit der jeweiligen Anfrage überlassenen personenbezogenen Daten zurückgreifen und diese verarbeiten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die über eine E-Mail-Anfrage an uns übermittelt werden, zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO.

 

5. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Registrierung auf unserer Website

 

Sie haben die Möglichkeit, sich für die Münchner Pflegebörse als Anbieter zu registrieren. Die Registrierung erfolgt online oder mittels eines per Fax übermittelten Formulars. Dabei verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen (z. B. Name von Ansprechpartnern, ausgeübte Tätigkeit, (dienstliche) E-Mailadresse und Rufnummer). Die Verarbeitung der Daten dient dazu, zu prüfen, ob Sie (als Anbieter) die Voraussetzungen für eine Präsentation in der Münchner Pflegebörse erfüllen und ggf. Ihren Anbietereintrag anzulegen und auf unserer Website zu veröffentlichen. Darüber hinaus finden Datenverarbeitungen statt, wenn Sie Ihre Angaben aktualisieren und ggf. freie Kapazitäten mitteilen.

Sie sind nicht verpflichtet, die in dem Online- bzw. Faxformular abgefragten personenbezogenen Daten bereitzustellen. Soweit Angaben dort jedoch als Pflichtangaben gekennzeichnet sind, können wir Sie ohne die Preisgabe dieser Daten nicht als Anbieter in die Münchner Pflegebörse aufnehmen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Registrierung als Anbieter und dem Eintrag in der Münchner Pflegebörse ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO, sofern Sie unser Vertragspartner werden. In den übrigen Fällen ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO im Interesse der anwenderfreundlichen Präsentation der Anbieter in der Münchner Pflegebörse.

 

6. Informationen über den Einsatz von Cookies

 

In einigen Bereichen unserer Website setzen wir Cookies ein. Cookies sind Dateien, die ein Webserver durch den Browser auf Ihrem Computer erzeugen lassen kann. Sie werden dazu genutzt, um Ihren Computer für eine gewisse Dauer zu identifizieren.

Eine detaillierte Übersicht über die auf unserer Website gesetzten Cookies können Sie den Datenschutzeinstellungen entnehmen, welche beim ersten Aufruf unserer Website eingeblendet werden und die Sie jederzeit durch Anklicken des betreffenden Buttons unten links im Browserfenster aufrufen können. Dort können Sie Cookies für einzelne Anwendungen an- oder ausschalten. 

Wir unterscheiden hierbei zwischen solchen Cookies, die für den Betrieb unserer Website technisch erforderlich sind (siehe hierzu Ziffer 4.1.) und solchen Cookies, die nicht zwingend technisch erforderlich sind (siehe hierzu Ziffer 4.2.).

 

6.1 Technisch erforderliche Cookies

 

Um grundlegende Funktionen unserer Website zu ermöglichen, wird folgender technisch erforderlicher Cookie beim erstmaligen Aufrufen unserer Website gesetzt.

 

Name

phpsessid

Zwecke

Session-Cookie, der bei jedem folgenden Request des Nutzers wieder an den Server übertragen wird. Er wird verwendet, um den Benutzer wiederzuerkennen.

Ablauf

Beim Beenden der Browsersitzung

 

Rechtsgrundlage ist für die mit dem Setzen des oben genannten Cookies verbundene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO, da sie für ein Funktionieren der über unsere Website angebotenen Dienste zwingend erforderlich sind.

Sie können das Setzen dieses Cookies über Ihre Browsereinstellungen unterbinden. Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Benutzerinformationen Ihres Browsers. Bitte beachten Sie, dass unsere Seite möglicherweise nicht ordnungsgemäß angezeigt wird, wenn Sie technisch erforderliche Cookies blockieren.

 

6.2. Technisch nicht notwendige Cookies

 

Um mehr über die Besucher unserer Website zu erfahren und unser Angebot mit Hilfe dieser Erkenntnisse zu verbessern, setzen wir Google Analytics zur Reichweitenmessung ein. Google Analytics wird nur aktiviert, wenn Sie sich damit beim ersten Besuch unserer Website über die eingeblendeten Datenschutzeinstellungen einverstanden erklären. Selbstverständlich haben Sie auch jederzeit die Möglichkeit, Ihre vormals erteilte Einwilligung innerhalb der Datenschutzeinstellungen zu widerrufen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung jedoch nicht berührt.

 

6.2.1 Einsatz von Google Analytics

 

Google Analytics ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

 

 

Im Zusammenhang mit Google Analytics gesetzte Cookies

 

Name

_ga

Zwecke

Dient dazu, den Nutzer zu identifizieren

Ablauf

2 Jahre

_gat_gtag_UA_11028964_2

Dient dazu, zu häufige Anfragen in kurzen zeitlichen Abständen zu vermeiden

1 Minute

_gid

Dient dazu, den Nutzer zu identifizieren

1 Tag

 

Genutzte Technologien

 

 

Datenattribute

 

 

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 

 

Rechtsgrundlage

 

 

Ort der Verarbeitung

 

 

Datenempfänger

 

 

Weitergabe an Drittländer

 

 

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Externer Link: https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

 

Weitere Informationen und Opt-Out

Externer Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden zu widersprechen

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Cookie Richtlinien-URL

 

7. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten inkl. Aufbewahrungspflichten

 

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie dies für die unter 3. festgelegten Zwecke erforderlich ist. Nähere Informationen zur Speicherdauer können Sie den einzelnen Gliederungspunkten unter 3. entnehmen.

Darüber hinaus kann sich aus zwingenden gesetzlichen Anforderungen, insbesondere Archivierungspflichten, eine Aufbewahrungspflicht für Daten ergeben. So sind wir aufgrund bestehender handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, bestimmte Daten bzw. Unterlagen für die Dauer von bis zu zehn Jahren aufzubewahren. In diesen Fällen werden wir Ihre personenbezogenen Daten sperren, sodass sie nur noch zu Archivierungszwecken verwendet werden können.

 

8. Datenempfänger

 

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, wir sind hierzu rechtlich berechtigt oder verpflichtet.

Wir arbeiten mit Auftragsverarbeitern im Sinne von Art. 28 DS-GVO zusammen, welche Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihres Besuchs auf unserer Website übermittelt haben, nach Weitergabe durch uns ausschließlich in unserem Auftrag und nach Maßgabe der hierfür abgeschlossenen Verträge verarbeiten. Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt dabei an unseren Web Host. Rechtsgrundlage für die Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO, da wir am Hosting unserer Website durch unseren Dienstleister ein berechtigtes Interesse haben.

Darüber hinausgehende Offenlegung von Daten:

Eine Weitergabe an staatliche Einrichtungen und/ oder Behörden erfolgt nur dann, wenn wir hierzu aufgrund zwingender gesetzlicher Regelungen oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen verpflichtet sind.

Liegen die vorgenannten Voraussetzungen nicht vor, geben wir Ihre Daten nur dann an Dritte weiter, wenn Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit a) DS-GVO). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber widerrufen.

 

9. Ihre Rechte

 

Hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten haben Sie uns gegenüber folgende Rechte: 

 

10. Beschwerderecht bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde

 

Sie haben zudem das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 18, 91522 Ansbach) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, sofern Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht in Übereinstimmung mit den hierin beschriebenen Vorgaben und/oder geltenden Datenschutzgesetzen verarbeiten.

 

11. Widerspruchsrecht

 

Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e) und/oder lit. f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir bitten um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten zukünftig nicht mehr verarbeiten sollen. Ihren Widerspruch können Sie jeweils an den Verantwortlichen (siehe Ziff. 1.) oder unseren Datenschutzbeauftragten (siehe Ziff. 2.) adressieren. Im Falle eines begründeten Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für die betreffenden Zwecke nutzen und diese aus unserem System löschen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Zum Seitenanfang
Telefonische Erstberatung

Ihre Ansprechparterinnen:
Silke Florstedt (l.) und Larissa Skubin (r.)

089 - 62 000 222
Montag–Freitag 09:00–12:00 Uhr