A A
Was können wir für Sie finden?

Aktuelles

München, März 2024

Caritas Fachstelle für pflegende Angehörige: Demenzparcours

Wie erleben Menschen mit Demenz ihren Alltag?

Wir möchten Sie herzlich einladen zur Teilnahme am Demenzparcours! An 5 Stationen werden ganz normale Alltags-Situationen simuliert. Sie durchlaufen die Stationen und werden erleben, wie sich die Symptome einer Demenz auswirken und anfühlen. …wenn Sie z.B. einfache Handlungen nicht mehr umsetzen können und Gewohntes Ihnen nicht mehr gelingt. Lassen Sie sich „verwirren“ und spielerisch an Ihre Grenzen bringen…


Ihre kostenlose Teilnahme ist möglich am:

Dienstag, 09. April 2024
09:30-10:30 Uhr oder 11:30-12:30 Uhr


Ort: Caritas Fachstelle für pflegende Angehörige,
Haidelweg 48, 81241 München


Anmeldung: Teilnahme NUR nach Anmeldung unter
089 - 82 99 200 oder
pflegendeangehoerige-m-west@caritasmuenchen.org


Bitte geben Sie uns unbedingt Bescheid, falls Sie an der Teilnahme verhindert sind!

München, Februar 2024

Zahngesundheit

Zahnärztliche Hausbesuche für Pflegebedürftige und Menschen mit Behinderungen

Wer kann den Hausbesuch in Anspruch nehmen?

Warum ist Zahnpflege gerade im Alter und besonders in der Pflegebedürftigkeit wichtig?

Was sind die Voraussetzungen?

Welche Behandlung kann vor Ort angeboten werden?

Wie kann ein Termin vereinbart werden?

Bitte finden Sie dazu weitere Informationen im Flyer.

München, Januar 2024

Brücken bauen: alle Menschen erreichen

Herzlich willkommen bei der Informationskampagne Brücken bauen

 

ﻫﻼﻭﺴﻬﻼ - Καλώς ήρθατε - Bienvenidos - Bienvenue - Добро пожаловать - Dobredojde - Mirë se vini - Chào Thân Ái - Bun venit - Welcome - Witamy - Benvenuti - Dobrodošel - Bem-vindo - Dobro došli - Hoş geldiniz

 

In der Informationskampagne "Brücken bauen" werden ältere Menschen mit Migrationsbiographie und deren soziales Umfeld in der Muttersprache über Themen rund um das Leben im Alter informiert.

Die Informationskampagne "Brücken bauen" wendet sich an Migrant*innen-Selbstorganisationen, muttersprachliche Gruppen, Vereine und Organisationen und Gemeinden, die sich um älteren Menschen mit Migrationsbiographie kümmern. Ebenso ist die Informationskampagne "Brücken bauen" für einzelne ältere Menschen mit Migrationsbiographie und deren Familien da.

München, Oktober 2023

Pate*in und Freund*in gesucht! - Akademie für Pflegeberufe der Mitterfelder gGmbH.

Lust auf eine neue Erfahrung, auf einen interkulturellen Austausch oder vielleicht sogar eine neue Freundschaft?

Die Akademie für Pflegeberufe der Mitterfelder gGmbH ist auf der Suche nach Studenten und Studentinnen, die Lust haben einen Schüler oder eine Schülerin zu begleiten, damit die Schüler und Schülerinnen nicht ganz auf sich allein gestellt sind.

Kleiner Bonus ist eine Aufwandsentschädigung und die Kostenübernahme bei Aktivitäten.

Mehr Info bei Schulsozialpädagogin Sofia Klein unter: SKlein@akademie-pflegeberufe.de und hier:

München, September 2023

Wichtige Informationen für Ihren bevorstehenden Krankenhausaufenthalt

In diesem Flyer finden Sie wichtige Ansprechpartner*innen während Ihres Aufenthaltes im Krankenhaus:

Was macht der Krankenhaus-Sozialdienst?

Wo finde ich Ehrenamtliche Begleitung?

Was kann die Krankenhausseelsorge für mich tun?

Nach Ihrem Krankenhausaufenthalt brauchen Sie noch weitere Beratung und Unterstützung?

Die wichtigsten Kontaktadressen finden Sie im Flyer.

München, August 2023

20-jähriges Jubiläum der Münchner Pflegebörse

Die Münchner Pflegebörse feierte am 20.07.2023 ihr 20-jähriges Bestehen mit einem luftigen Sommerabend im Theatersaal im Haus an der Rümannstraße.

Nach Grußworten durch die 3. Bürgermeisterin Verena Dietl, Sigfried Benker (Geschäftsführer MÜNCHENSTIFT),  sowie Andrea Betz (Aufsichtsratsvorsitzende des Trägervereins für regionale soziale Arbeit e.V.) war reichlich Raum für Vernetzungs-Geplauder und zum Feiern.  

Herzlichen Dank an alle Redner*innen und Gäste für die lieben Glückwünsche und Rückmeldungen. 

 

Und hier noch ein paar Eindrücke:

München, Mai 2023

Aus dem Newsletter des Gesundheitsbeirates - Ausgabe 2-2023: Auftakt Demenzfreundliche Apotheke in München

Seit April 2023 übernehmen 20 Apotheken der Stadt München eine besondere Lotsenfunktion für Personen mit Demenz sowie deren Angehörige und Pflegende. Zu erkennen sind sie am grünen Logo „Demenzfreundliche Apotheke“.
Die spezifisch geschulten Apotheker*innen arbeiten eng vernetzt mit dem Wissenschaftlichen Institut für Prävention im Gesundheitswesen der Bayerischen Landesapothekerkammer, der Alzheimer Gesellschaft München/Landkreis München, der Johanniter-Unfall-Hilfe, Carpe Diem München sowie wohlBEDACHT zusammen, ebenso mit den Fachstellen für pflegende Angehörige und den Diagnoseeinrichtungen (Gedächtnissprechstunden).Durch die Vernetzung der verschiedenen Versorgungsangebote können Hilfe- und Ratsuchende schnell und unkompliziert an die zuständigen Stellen verwiesen werden.


In München nehmen folgende Apotheken teil:
ABC-Apotheke, Minnewitstr. 41
Ambigon Apotheke, Rosa-Bavarese-Str. 5
Apotheke Pasinger Markt, Bäckerstr. 4
Apotheke Perlacher Forst, Scharfreiterstr. 1
City Apotheke, Schillerstr. 9
Fontane Apotheke, Von-der-Pfordten-Str. 1
Fraunhofer-Apotheke, Fraunhoferstr. 38
Grillparzer Apotheke, Einsteinstr. 127
Igel Apotheke, Eversbuschstr. 122
Isartal Apotheke, Pullacher Platz 8
Mary`s Apotheke Moosach, Bunzlauerstr. 7
Münchner-Kindl Apotheke, Limesstr. 111
Nauplia-Apotheke, Säbener Str. 170
Ost-Apotheke, Josephsburgstr. 83
Quellen-Apotheke, Ostpreußenstr. 12
Riesenfeld Apotheke, Riesenfeld Str. 74
Rondell-Apotheke, Isenschmidstr. 19
Ursus-Apotheke, Waldheimplatz 56
Walter Apotheke, Deisenhofener Str. 46
Wittelsbacher-Apotheke, Lindwurmstr. 97
 
Weitere Informationen zur „Demenzfreundlichen Apotheke“ erhalten Sie unter diesem Link: (Wissenschaftliches Institut für Prävention im Gesundheitswesen der Bayerischen Landesapothekerkammer)

München, April 2023

Jahresbericht 2022

Die Münchner Pflegebörse im Überblick
München, März 2023

Landratsamt München legt Seniorenratgeber und Notfallmappe neu auf

Auf mehr als 170 Seiten listet der Ratgeber übersichtlich und klar strukturiert Anlaufstellen und Unterstützungsangebote für die unterschiedlichsten Lebenssituationen auf. Ansprechpartner für Seniorinnen und Senioren im Landratsamt sind darin ebenso zu finden wie die Seniorenbeauftragten der Kommunen.

München, Januar 2023

Wärmefonds

Steigende Heizkosten bewältigen

Wärmefonds Unterstützung für einkommensschwache Haushalte in der Energiekrise

Die Stadtwerke München haben 20 Millionen Euro für einen Wärmefonds zur Verfügung gestellt. Damit werden Menschen unterstützt, die am stärksten von den steigenden Energiepreisen betroffen sind. Die Entscheidung über die Vergabe sowie die Auszahlungen übernehmen das Sozialreferat und die Münchner Wohlfahrtsverbände.

München, Oktober 2022

Demenz: Lebensqualität verbessern


Eine nicht-medikamentöse Behandlung für Menschen mit Demenz

Die Ludwigs-Maximilians-Universität und die Johanniter-Unfall-Hilfe untersuchen, ob ein neues Psychotherapieverfahren belastende Verhaltensauffälligkeiten bei Menschen mit Demenz verringern kann. Das Verfahren wurde speziell für an Demenz erkrankte Menschen, die Verhaltensauffälligkeiten zeigen, sowie für deren Bezugspersonen entwickelt und stützt sich auf die weltweit anerkannte Dialektisch-Behaviorale-Therapie (DBT). Der Fokus der DBT liegt in der Sinnesaktivierung, durch welche starke Emotionen reduziert, Stresstoleranz aufgebaut und Ruhe vermittelt werden sollen.

München, August 2022

Neu: Stadtteilbroschüre für ältere Menschen in Hadern und deren Bezugspersonen

Mit dieser Broschüre finden Seniorinnen und Senioren, Angehörige und Interessierte einfach und schnell in Hadern das passende Angebot für ihr Anliegen. Die Informationen und Hilfen decken alle möglichen Lebensbereiche ab, unter anderem Beratung, Austausch und Begegnung.

Diese Broschüre listet alle Angebote in Hadern und darüber hinaus alphabetisch auf, von „Beratung“ bis „Wichtige Telefonnummern“.

München, März 2022

Das Faltblatt der Münchner Pflegebörse

„Gut versorgt im Alter“

Gerne verschicken wir unser Faltblatt an Sie oder
an Ihre Einrichtung - bitte melden Sie sich bei uns!

München, Januar 2022

RETLA - Neue Perspektiven für das Alter

SCHON MAL MIT EINEM ENGEL TELEFONIERT?

Die Telefon-Engel helfen gegen Einsamkeit im Alter

Telefon: 089 189 100 26

München, Januar 2020

Ambulante Hilfe zur Pflege für Menschen mit häuslichem Pflegebedarf

Ein Leitfaden zu den Leistungen der Sozialhilfe

Die menschliche Gesellschaft gleicht einem Gewölbe, das zusammenstürzen müsste, wenn sich nicht die einzelnen Steine gegenseitig stützen würden.

(Lucius Annaeus Seneca, römischer Dichter und Philosoph)

Ausführlichen Informationen zu den Leistungen der Sozialhilfe (Download, pdf 3,6 MB)
München, Januar 2020

Ambulante Hilfe zur Pflege

Leitfaden für den Übergang der neuen Hilfen von den örtlichen Trägern auf den Bezirk Oberbayern.

Ambulante Hilfe zur Pflege - Leitfaden für den Übergang der neuen Hilfen von den örtlichen Trägern auf den Bezirk Oberbayern (Download, pdf 181 kB)
München, Januar 2020

Stationäre Hilfe zur Pflege für Menschen in Alten- und Pflegeheimen

Ein Leitfaden zu den Leistungen der Sozialhilfe

Mit dem Umzug eines Menschen in ein Pflegeheim beginnt meist eine besonders sensible Lebensphase. Gleichzeitig sind viele rechtliche und ­finanzielle Fragen zu beantworten: Wann besteht Anspruch auf Sozialhilfe? Welches Einkommen und Vermögen muss man selbst einsetzen? Und müssen vielleicht sogar die Kinder ­finanziell einspringen?

Mit diesem Leitfaden möchten wir die wichtigsten Fragen möglichst weitreichend beantworten.

Hier finden Sie weiterreichende Informationen (Download, pdf 2.1 MB).
nach oben
Telefonische Erstberatung
Ihre Ansprechpartner*innen (v. l. n. r.): Claudia Hemo, Silke Florstedt und Mathias Grümmer

Ihre Ansprechpartner*innen (v. l. n. r.):
Claudia Hemo
Silke Florstedt
Mathias Grümmer

Icon Telefon Rot 089 - 62 000 222 Montag–Freitag 09:00–12:00 Uhr